Nemo

Nemo

Beitragvon Nicole P. » Fr 23. Sep 2016, 19:18

Vor 1,5 Wochen ist der kleine Nemo bei uns eingezogen #yay

Am ersten Abend hat er gleich ganz mutig sein neues Domizil erkundet, ist jetzt allerdings eher scheu. Er kommt nur raus, wenn es dunkel ist und er glaubt, es wäre keiner mehr da. Sobald er dann eine Regung wahrnimmt oder das Licht angeht, ist er verschwunden. Aber das wird schon noch werden mit der Zeit, hoffe ich zumindest...

Gestern kam mein Freund erst spät in der Nacht nach Hause, da ist Nemo sogar mal draußen geblieben, obwohl er das Licht angemacht hat #daumenhoch Leider war er zu müde, um sich wirklich mit dem kleinen Plüschtiger zu beschäftigen #sleep

Von Nemo kann ich bisher leider keine aktuellen Bilder liefern, aber das ist sein neues zu Hause:

SAM_1181.JPG


Es ist zwar nicht so schön, wie das tolle Robogehege der Wolfsburger, aber ich hoffe er fühlt sich trotzdem wohl. Wenn er weiterhin nicht ins Laufrad pinkelt, möchte ich ihm gern noch eins aus Holz kaufen. Außerdem müssen noch ein paar Verschönerungen in Form von Gräsern usw. her, es sieht doch etwas steril aus...
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Melanie » Fr 23. Sep 2016, 21:21

Stimmt, sieht noch bisserl "nackig" aus #laugh Aber gut! Der Kleine ist ja auch noch verwirrt, Umzug, neues Gehege, neue Gerüche... das dauert einfach ein bisschen. Nur Geduld.
Viele Grüße, Melanie
Benutzeravatar
Melanie
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 17:31

Re: Nemo

Beitragvon Kerstin H. » Sa 24. Sep 2016, 09:43

Oh wie schööön, der Nemo hat seinen eigenen Thread! #daumenhoch
Und er hat seinen Namen behalten. #wub Bestimmt wird er noch wieder mutiger werden, das ist sicher nur der Umzugsschock, der sich bald wieder legt. Er ist ja noch sehr jung.
Das Gehege sieht ja nur deswegen übersichtlich aus, weil es so groß ist wie mein Auslauf - das muss man erstmal füllen... #lol
Viele Grüße
Kerstin

Nickname im alten Forum: mrs. fuzzlepuff
Benutzeravatar
Kerstin H.
Pflegestelle Osnabrück-Land & Vorstand
 
Beiträge: 4770
Registriert: So 28. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » Di 4. Okt 2016, 12:20

Nemo ist ja auch ein hübscher Name :) Und bisher durften bei uns alle Mitbewohner ihren Namen behalten #daumenhoch

Von Nemo gibt es nicht wirklich was neues, er mag weiterhin nicht rauskommen wenn wir da sind... Gestern hat er sich sogar eingebuddelt als ich den Deckel hoch genommen habe zum säubern #weep Hat mir total leid getan. Ich hab ihn dann erstmal wieder in Ruhe gelassen, mich im Dunkeln vor sein Gehege gesetzt, gewartet bis er raus kam und einen sicheren Unterstand hatte und dann fix das Licht an gemacht und das Pipistreu weggesammelt.

Echt doof so. Die anderen Male (Abstand so 2-3 Tage) wirkte er nicht so genervt, hat dann immer ein Leckerchen bekommen und sich in eine Röhre verkrümelt nach wenigen Minuten... Vielleicht war er gestern auch nur schlecht drauf. Hat ja jeder Mal. Ich war heute Morgen nach dem langen Warten gestern auch nicht gerade der Sonnenschein.

Wenigstens sah er gestern wieder "normal" aus. Vorher hatte er irgendwie eine nasse/fettige Stirn bis zur Nase. Sowas kannte ich bisher gar nicht. Ist das normal bei Teddys? Hatte vorher noch keinen. Vermutlich hatte er sich einfach noch nicht richtig geputzt, sah auch sonst recht zauselig aus. Behalte das aber im Auge soweit es geht.

Ansonsten habe ich Kork und ein paar Gräser besorgt und werde dann so nach und nach mal was ergänzen, damit es nicht mehr so nackig ausschaut und Nemo es schöner hat #brav
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Kerstin H. » Di 4. Okt 2016, 17:10

Ganz bestimmt komm er noch, es dauert halt manchmal viele Wochen, bis sie sich nach dem Umzug wieder sicher fühlen. #brav

Die nasse Stirn kam bestimmt von irgendeinem Frischfutter, das er mit im Nest hatte. Jedenfalls hatte ich hier schon Kandidaten, die intelligenterweise auf einer Gurkenscheibe geschlafen haben und dann einen sehr bemerkenswerten entsprechenden Abdruck herumtrugen.... #breitgrins
Viele Grüße
Kerstin

Nickname im alten Forum: mrs. fuzzlepuff
Benutzeravatar
Kerstin H.
Pflegestelle Osnabrück-Land & Vorstand
 
Beiträge: 4770
Registriert: So 28. Sep 2014, 18:20
Wohnort: Landkreis Osnabrück

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » Mi 5. Okt 2016, 19:55

Stimmt. Auf die Idee bin ich ehrlich gesagt gar nicht gekommen, dass er irgendwo drauf gelegen haben könnte #gruebel

Nemo knuspert grad mal wieder in seinem Häuschen durch die Gegend #eat
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Melanie » Fr 7. Okt 2016, 00:19

Kerstin H. hat geschrieben: Jedenfalls hatte ich hier schon Kandidaten, die intelligenterweise auf einer Gurkenscheibe geschlafen haben und dann einen sehr bemerkenswerten entsprechenden Abdruck herumtrugen.... #breitgrins

#aellabaetsch

Nur Geduld - irgendwann fasst er bestimmt Vertrauen. Vielleicht noch ein zwei Ähren/ Zweige oder einen Heuberg zum hinter verstecken oder noch ein, zwei Weidenröhren oder kleine Verstecke mehr in sein Gehege stellen. Dann fühlt er sich vielleicht sicherer. Und ruhig mit Nemo reden - ist ja auch fast egal, was du dann sagst #fettgrins
Viele Grüße, Melanie
Benutzeravatar
Melanie
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 17:31

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » Sa 12. Nov 2016, 11:42

Nemo hat mittlerweile mehr Verstecke und lässt auch weitgehend problemlos sauber machen. Futter nimmt er aus der Hand wenn es was tolles ist und gähnt mich regelmäßig ganz herzhaft an #brav Das sieht zwar irgendwie etwas gruselig aus, aber man kann super sehen, ob da alles in Ordnung ist mit den Zähnchen...

Die Dekogräser etc. und das neue Laufrad was morgen kommt müssen leider warten, da Nemo Würmer haben soll. (Hatte eine mobile Tierärztin da wegen verfilztem Fell. Nemo wollte sich nicht von uns hochnehmen lassen und wir ihm nicht noch irgendwie weh tun) Er hat aber keinen Durchfall und auch nicht abgenommen, deshalb sammele ich jetzt erstmal Köttel bis Sonntag und bringe die dann zur tierärztlichen Hochschule zur genauen Untersuchung. Wir haben da auch schon angerufen und er muss erstmal nicht mit wenn keine Symptome wie Durchfall oder Gewichtsverlust auftreten.

Armer Nemo.

Ansonsten budelt er sich nachts fleißig durch die Gegend, frisst mit Vorliebe alles an Frischfutter und schimpft wenn ihm irgendwas gegen den Strich geht #wub Raus kommt er aber weiterhin nur wenn wir ins Bett gehen, egal wann das ist, oder wenn ich den Deckel abnehme zum sauber machen. Aber wird auch schon noch werden. Er ist schon viel weniger schreckhaft und hat sich an die meisten Geräusche gewöhnt, anfangs ist er selbst beim Knacken der Heizung und Geräuschen vom Aquarium zusammengezuckt.
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » So 5. Mär 2017, 16:35

Nachdem ich jetzt ja schon lange nichts mehr geschrieben habe, hier ein kleines Update von Nemo...

Würmer konnten zum Glück damals per Laboruntersuchung ausgeschlossen werden.

Sein Gehege hatten wir nach ein paar Tips ja noch angepasst mit mehr Verstecken und sein neues Laufrad hat er dann auch bekommen. Leider hat er jetzt nachdem er das Korklaufrad bekommen hat doch angefangen da reinzupinkeln #daumenrunter Dabei war ich eigentlich so stolz auf ihn #brav Wenn es zu schlimm wird und es sich irgendwann nicht mehr richtig reinigen lässt, muss wohl das alte Wodent Wheel wieder rein.

Bild

Nemo hat auch eine Höhle bekommen, da Gänge in dem Leinen- und Hanfstreu ja nicht so richtig halten. Ob er sie wirklich benutzt weiß ich nicht, da er erst so richtig aktiv ist, wenn wir weg sind. Aber Futter was ich mal reingeworfen habe, war am nächsten Tag verschwunden.

Bild

Letzten Monat mussten wir mit ihm zum Tierarzt, weil er ziemlich starken Fellverlust am Kopf/im Nacken hatte. Bei einem Teasabklatsch wurden 2 Eier gefunden und er wurde gespottet. Weil ich nicht so viel Erfahrung habe und etwas überfordert war, habe ich nicht auf ein Geschabsel zur Bestimmung bestanden. Eine Woche später sollten wir ihn nochmals vorstellen. Bei dem Geschabsel was dann gemacht wurde, konnte nichts (mehr) gefunden werden. Sein Fell ist mittlerweile wieder gut nachgewachsen und er frisst auch wieder ordentlich, was direkt nach dem Tierarztbesuch ein paar Tage problematisch war, zumindest mit dem Frischfutter, was er eigentlich total liebt. Ein zunächst vermutetes Problem mit einer seiner Backentaschen konnte zum Glück auch ausgeschlossen werden...

Sein Verhalten ist seit den Tierarztbesuchen allgemein etwas anders. Er nimmt mir keine Leckerlis mehr aus der Hand, kommt dafür aber später Abends auch mal raus, auch wenn wir hier noch sitzen oder läuft nicht gleich wieder weg, wenn wir das Licht schon aus hatten und nochmal ins Wohnzimmer müssen. Ich finde es toll, ihn dann auch mal beobachten zu können, wie er so seine Wege geht und was er überhaupt so treibt. Und das mit den Leckerlis wird bestimmt auch, wenn ich sein Vertrauen wieder gewonnen habe und er merkt, dass ich ihn jetzt nicht jede Woche zu den fremden Leuten schleppe, die an ihm rumdoktern.

Ich hoffe Nemo bekommt keinen Rückfall mit dem Fellverlust oder irgendwelche anderen Probleme, damit wir alle erstmal zur Ruhe kommen. Mich nimmt das immer total mit, wenn die kleinen Fellkugeln etwas haben...

Leider ziemlich verpixelt, aber hier noch ein paar Bilder von Nemo bei einer Pipiecken-Säuberung vor unseren Tierarztbesuchen:

Oh, was macht KG denn da?

Bild

Kann ich da was abstauben?

Bild

Ich geh mal gucken, was da draußen so los ist...

Bild

Kleine süße Plüschkugel #wub
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Kirsten S. » So 5. Mär 2017, 22:31

Oh, süße Knutschkugel.
Und schönes Gehege.

Ich drücke die Daumen , dass nun alles weg ist!

LG
Liebe Grüße, Kirsten

Nickname im alten Forum: Knöpfchen_K
Benutzeravatar
Kirsten S.
Pflegestelle Hopsten
 
Beiträge: 895
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 20:06

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » So 12. Mär 2017, 16:07

Ich musste unserem Sorgenkind Nemo letzte Nacht das Korklaufrad wegnehmen...

Er war gestern total aktiv und so konnte ich ihn recht lange beobachten. Er fängt im Laufrad innen an zu laufen, kommt dann immer weiter nach außen und läuft einfach weiter, obwohl er teilweise schon halb raus hängt #hypno

Ich weiß nicht ob es an ihm liegt oder an dem Laufrad, aber nachdem er da dann endlich raus kam (konnte kaum hinsehen), habe ich das Laufi rausgezogen und am umlaufenden Rand sind auch überall bräunliche Sprenkel. Vermutlich wund gelaufen. An den Pfötchen und im Laufrad konnte ich nichts sehen.

Nemo fand die ganze Umräumaktion natürlich überflüssig und doof #daumenrunter

Er hat jetzt wieder das Wobust Wheel, da kann er wenigstens nicht rausfallen. Da ich dafür keine Ebene habe, musste ich aber leider auch wieder umräumen, habe aber nur Laufradplatz mit dem Tonhaus + Heuhaufen vorne getauscht, weil hinten der Tiefstreubereich ist...

Hoffentlich wars das denn jetzt erstmal wieder mit schlechten Erfahrungen, sein Fell ist immerhin noch da, kein Rückfall bisher #daumenhoch

KG ist jetzt heute von der Aktion etwas übernächtigt und braucht ein wenig Ruhe #schlafen
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Annika B. » Mo 13. Mär 2017, 11:32

Hui, na dann ist ja gut, dass du das bemerkt hast.
Vielleicht hat er beim Laufen etwas Schlagseite und driftet daher ab. Wobei es schon merkwürdig ist, dass er das nicht merkt. Klappt es denn mit dem Wobust besser?
Liebe Grüße, Annika
(Nickname im alten Forum: anti-zebra)
Benutzeravatar
Annika B.
Pflegestelle Bremen
 
Beiträge: 1310
Registriert: So 28. Sep 2014, 14:03
Wohnort: Bremen

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » Mo 13. Mär 2017, 21:33

Also zumindest ist er darin nach dem Tausch normal gelaufen... Gestern habe ich ihn leider nicht gesehen, bin recht früh ins Bett. Sonst geht/läuft er soweit ich das beurteilen kann auch normal, zumindest sieht das nicht komisch aus und er läuft auch nirgends gegen oder fällt unkoordiniert runter.

Ich hab ihn auch vorher schon öfter mal kurz in dem Korklaufrad gesehen, da sah das immer ganz normal aus wenn er gelaufen ist #gruebel Samstag Nacht war er aber auch irgendwie generell sehr hektisch für seine Verhältnisse und ist nachdem das Rad raus war ständig im Kreis gewuselt auf der Suche nach dem Rad. Musste das andere ja aber erstmal raussuchen und kurz zumindest heiß abwaschen...

Ich beobachte ihn weiter genauer, zumal ich Freitag ein paar Tage weg fahre.

Seitdem wir beim Tierarzt waren, ist er generell anders, aktiver, läuft kaum weg. Selbst wenn man ihm mit der Hand näher kommt, bleibt er sitzen. Ist ja eigentlich nicht schlecht, aber mich verunsichert das eher.
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Nicole P. » Fr 5. Mai 2017, 16:20

So, mal wieder ein paar Grüße vom Nemo:

Bild

Er kommt gut mit dem Wobust Wheel klar, auch wenn es teilweise etwas bollert/wackelt. Da müssen wir wohl nochmal eine Ebene bauen... Ansonsten ist Nemo weiterhin von der zurückhaltenden Sorte, kommt aber aktuell meist nach 22 Uhr raus und huscht dann durch die Gegend.

Anfassen geht gar nicht. Futter aus der Hand nehmen auch nicht (mehr), außer es ist eine Walnuss, da macht er manchmal einen Giraffenhals und nimmt sie. Allgemein ist Nemo recht leckerig geworden und lässt viel Futter liegen. Er pickt sich quasi die Sahnestücke raus und verschmäht den Rest. Frischfutter steht allgemein höher im Kurs als Körner. Ich habe jetzt mal von fast allen Shops Futterproben bestellt, vielleicht mag er davon ja etwas lieber. Im moment füttere ich das ASB vom Futterparadies.

Und Nemo mag keine Erdbeeren. Das kann ich ja gar nicht verstehen. Die Dinger waren aus dem Biomarkt und echt super lecker, wie aus dem Garten. Wie kann man keine Erdbeeren mögen #hm? Auf Äpfel steht er. Gibts aber nur selten. Armer Hamster ;-)

Tja, ansonsten nimmt unser Hamsterzimmer langsam gestalt an und ich hoffe Nemo kann nächsten Monat da einziehen... Leider muss ich dafür sein Gehege ausräumen. Es ist zwar rollbar, aber 1 Meter breit und passt so nicht durch die Tür. Wir müssen es drehen und dann tragen. Jaja, ich wollte damals ja unbedingt einen Meter, nein, 80 reichen nicht #koppwand Auf jeden Fall sollte er vor dem Sommer da rein, es ist der kühlste Raum im ganzen Haus.

Wir haben auch noch günstig ein gebrauchtes Aquarium gekauft ca. 160x50x50, da darf dann später noch ein Hamsterchen einziehen :) Der Untertisch ist schon im Bau, aber mehr so als Nebenprojekt. Evtl. will NG auch noch die vordere Scheibe austauschen, weil es doch ziemlich zerkratzt ist und man dann besser gucken könnte. Dafür mussten wir auch wieder nach NRW fahren. Scheint ja irgendwie allgemein eine Hamsterhochburg zu sein, von gebrauchtem Zubehör über Terrarienbau zu Hamsterzuchten, alles massig in NRW...
Viele Grüße #mummy
Benutzeravatar
Nicole P.
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 10. Sep 2015, 10:25
Wohnort: Lehrte

Re: Nemo

Beitragvon Melanie » Mi 10. Mai 2017, 23:49

#winken In dem Mittelhamstermenü von futterparadies ist ja eigentlich alles drin, was ein Hamster so braucht. Das Goldrausch von mixerama soll auch gut sein. Ansonsten würd ich bei Trockenfutter aufpassen, dass da keine Füllstoffe und so drin sind. Das mag einem Hamster vielleicht schmecken, ist aber nicht unbedingt gesund. Was sagt denn Nemos Gewicht? Falls er an Gewicht verliert, könnte das ein Anzeichen für eine Krankheit sein...
Viele Grüße, Melanie
Benutzeravatar
Melanie
Vereinsmitglied
 
Beiträge: 1069
Registriert: Fr 22. Apr 2016, 17:31

Nächste

Zurück zu Glückspilze



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder